top of page

kunsthub

Der Kunstpreis für junge Künstlerinnen und Künstler

Der kunsthub-Kunstpreis

 

Der vom Kulturamt der Stadt Leinfelden-Echterdingen, dem Kulturkreis Leinfelden-Echterdingen e.V. sowie der MHZ Hachtel GmbH & Co. KG ins Leben gerufene Preis würdigt die herausragende Leistung von Künstler*innen aus dem Bereich der Bildenden Kunst. Nominiert für den diesjährigen Kunstpreis waren Hannah J. Kohler, Michael Schramm, Maria Seitz und Ivan Zozulya.

Die Preisverleihung des diesjährigen kunsthub fand in der neu renovierten Sport- und Festhalle Musberg statt, zusammen mit einem begeisterten Publikum. Für einen erfrischend jungen und festlichen Rahmen hatten die Verantwortlichen des Kulturamtes Leinfelden-Echterdingen gesorgt. Das Team von Kulturamtsleiterin Carolina Gleichauf stellte gemeinsam mit den Initiatoren des Kunstpreises von MHZ Hachtel und dem Kulturkreis LE e.V. ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine. Sympathisch moderiert von Sarah Dame und begleitet von einer frechen musikalischen Performance der Akademischen Betriebskapelle Stuttgart.

Foto: © Günter E. Bergmann PHOTOGRAPHY

Hannah J. Kohler ist Preisträgerin des „kunsthub 2023“

„Ich freue mich sehr über die Anerkennung und vor allem darüber, dass es solche Institutionen gibt, die uns Künstler in unserer Arbeit fördern.

- Hannah J. Kohler

Hintergründe zur Entscheidungsfindung der Jury

 

„Nach einer intensiven Diskussion im Auswahlverfahren entschieden wir uns für Hannah J. Kohler. In ihrer neuesten Arbeit ‚Der Sündenfall‘ vereint sie historische, mythologische und aktuelle Bezüge. Die Verwendung der Farben ist sehr durchdacht und eben auch mit Inhalt hinterlegt. Bemerkenswert ist der Einsatz von neuen Medien. Diese Kombination und die reflektierte Art wie Hannah J. Kohler arbeitet und technische Mittel einsetzt, haben uns als Jury sehr überzeugt. Auch schon in früheren Arbeiten haben Fragen der Wahrnehmung eine Rolle gespielt. Es ist beachtlich, wie sie die zeitgenössische Welt und auch die Rolle der zeitgenössischen Frau in das gesellschaftliche Gefüge unserer Zeit einordnet. Sie stellt Fragen der Wahrnehmung in Zeiten von KI und FakeNews als zentrales Moment heraus.“

- Dr. Ina Dinter, Leiterin des Kunstmuseums Reutlingen

Foto: © Günter E. Bergmann Photography

Fotos: © Hannah J. Kohler

Besuchen Sie die Einzelausstellung der kunsthub 2023 Preisträgerin Hannah J. Kohler

Einzelausstellung „In anderen Räumen“ von Hannah J. Kohler in der Galerie Altes Rathaus Musberg

Die Preisträgerin Hannah J. Kohler zeigt vom 11. Mai bis 16. Juni 2024 ihre neusten Arbeiten in der Galerie Altes Rathaus Musberg, Filderstraße 44 in Leinfelden-Echterdingen.
 
Die Galerie ist donnerstags von 18.00 – 20.00 Uhr, samstags von 16.00 – 18.00 Uhr, sonntags von 11.00 – 13.00 Uhr und nach Absprache geöffnet.
 
Der Eintritt ist frei.

Ein Netzwerk, das verbindet

Foto: © Günter E. Bergmann Photography

Das kontinuierlich wachsende Netzwerk aus Teilnehmer*innen, Förderern und Organisatoren kommt regelmäßig zum Austausch zusammen.

Ganz im Sinne des Namens kunsthub bietet der Kunstpreis nicht nur eine Bühne für die Nachwuchstalente der Bildenden Künste, sondern auch eine Plattform zum stetigen Austausch und Netzwerken aller Beteiligten.

Der Kunstpreis - was steckt dahinter

​​Ziel des neu geschaffenen kunsthub-Kunstpreises ist es, junge Künstler*innen in ihrer Arbeit zu unterstützen und zu fördern. Darüber hinaus leistet der Preis einen wertvollen Beitrag zur Stärkung der kulturellen Landschaft in Leinfelden-Echterdingen. Er wird alle zwei Jahre verliehen.

​Im Rahmen des Kunstpreises findet eine vierwöchige Ausstellung mit Werken der vier nominierten Künstler*innen statt. Die Preisträger*in wird von einer Jury aus Kunstexperten und Vertretern der Projektpartner bestimmt und bei der Ausstellungseröffnung gekürt.

Neben einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro darf sich der/die Gewinner*in über eine Einzelausstellung in der Galerie Altes Rathaus Musberg freuen.

​Nicht zuletzt bietet der Preis den Künstlern eine Plattform, um sich zu vernetzen, sich in der Kunstszene zu positionieren und den eigenen Bekanntheitsgrad zu steigern.

Am 13. März 2021 wurde der kunsthub-Kunstpreis zum ersten Mal verliehen. 2023 findet die zweite Verleihung statt.

bottom of page